Kunststädte

Verona bietet dank ihrer strategisch günstigen Lage eine einzigartige Erfahrung mitten in der Kunst und Kultur des Landes Italienisch zu lernen. Von hier aus können innerhalb kurzer Zeit eine Vielzahl an Orten von kunsthistorischer Wichtigkeit erreicht werden, ebenso wie Kunststädte von Florenz über Bologna, hin zu Venedig oder Mantua und noch viele mehr. An den Wochenenden organisiert unsere Sprachschule ein- bis zweitägige Ausflüge in Begleitung eines bestens vorbereiteten Reiseführers. Sprachschüler haben so Gelegenheit, über Verona hinaus viele andere Gesichter Italiens kennen zu lernen.

Im Aktivitätenkalender sind detaillierte Informationen über Besichtigungen und Führungen zu finden, die für den jeweils relevanten Zeitraum geplant sind.

Die Kosten der Besichtigungen variieren abhängig vom Ausflugsziel, bzw. den Eintrittspreisen für Sehenswürdigkeiten, Museen, Ausstellungen etc.

Italienische Geselligkeit

Freude am Sprache lernen

Uns bei InClasse ist es wichtig, unseren Schülern das Gefühl zu vermitteln, Teil einer großen Familie zu sein. Aus diesem Grund bemühen wir uns, besondere Momente zu planen, in denen alle zusammen kommen können: gemeinsam beim Aperitif, Abendessen oder Spieleabend, im Kino oder bei anderen Aktivitäten, bei denen wir gemeinsam Spaß haben.

Workshops

Das Team von InClasse ist davon überzeugt, dass Italienischunterricht dann am effektivsten ist, wenn die Sprache als Mittel zum Zweck benutzt wird. Aus diesem Grund organisieren wir Workshops, in denen die Sprache nicht allein das Ziel des Lernens ist, sondern verwendet wird, um praktische Aktivitäten ausführen zu können.

Wir halten es für wichtig, dass Sprachschüler diese Art von Erfahrung machen können, denn nur so nehmen sie die Natürlichkeit der Sprache im Alltag wahr.

Unsere Workshops versetzen Sprachschüler in reale, kommunikative Situationen, die nicht nur vorgespielt werden, und motivieren sie so dazu, den Umständen entsprechende, sprachliche Kompetenzen zu entwickeln.

Jede Woche ist einer der folgenden Workshops in unserem zu Programm finden:

  • Zeitungslektüre: Wir lesen und besprechen gemeinsam italienische Zeitungen, um so die aktuellsten Nachrichten besser zu verstehen.
  • Zeitgenössische Literatur: Wir wählen, lesen und besprechen gemeinsam repräsentative Texte aus der italienischen Literatur.
  • Die Kunst der Pizza: In einer typischen, italienischen Pizzeria mit Holzofen lernen Sprachschüler, wie Pizzateig zubereitet und belegt wird. Im Anschluss wird natürlich gemeinsam Pizza gegessen!
  • Italienische Küche: Sprachschüler bereiten gemeinsam mit einem talentierten Koch reichhaltige, traditionelle, veronesische und italienische Gerichte zu.
  • Einführung in die Oper: Eine einführende Lektion, um die grandiosen Opern, die jedes Jahr in der Arena von Verona zum Besten gegeben werden, besser würdigen zu können.
  • Italienische Unterhaltungsmusik: Ein Exkurs in die italienische Popmusik, um bedeutende Künstler der italienischen Musik aus den letzten 50 Jahren besser kennen zu lernen. Sprachschüler hören sich gemeinsam Lieder an, singen diese und beschäftigen sich mit deren Texte. Wer Interesse hat, kann sogar lernen, die Lieder selbst mit der Gitarre zu spielen.
  • Dekorationen, Schmuck und Handwerkskunst: Eine tolle Gelegenheit, um zusammen zu kommen und mit den eigenen Händen kleine Erinnerungen an eine schöne Erfahrung zu kreieren.
  • Weinkunde: Eine Reise quer durch die besten Weine Italiens, begleitet und erklärt von einem fachkundigen Winzer.
  • Journalismus: Wir erstellen gemeinsam eine Schülerzeitung, in der wir eure in Italien gemachten Erfahrungen zusammen tragen, gemeinsam mit Geschichten, die ihr als Sprachschüler erzählen möchtet.
  • Italienisches Gebäck: Zubereitung köstlicher italienischer Kuchen und Gebäcke.

Workshops werden Mittwochs am Nachmittag oder Abend angeboten und dauern zwischen zwei und vier Stunden. Mindestens 3 Teilnehmer sind für das Zustandekommen eines Workshops notwendig. Die Kosten werden vom Sekretariat unter Berücksichtigung der erforderlichen Materialien festgelegt.

Für die Teilnahme an Workshops sind mindestens Italienischkenntnisse auf dem Sprachniveau A2 erforderlich.

Natur, Sport und Entspannung

Sich im Freien aufzuhalten, Sport zu treiben, in einer Therme zu entspannen oder im Gardasee zu schwimmen und die Sonne zu genießen sind alles Gelegenheiten, um gemeinsam Zeit zu verbringen und die italienische Sprache, die ihr im Unterricht lernt, in die Praxis umzusetzen. Aus eben diesem Grund begleitet unser Team euch gerne zu Fuß, mit dem Rad oder mit Schneeschuhen auf Naturwanderungen oder entspannt gemeinsam mit euch in einem Thermalbad oder bei einer Partie Golf. Abhängig von der jeweiligen Jahreszeit bieten wir jedes Wochenende eine entsprechende Aktivität an.

Im Aktivitätenkalender sind detaillierte Informationen über Ausflüge und Aktivitäten zu finden, die für den jeweils relevanten Zeitraum geplant sind.

Die Kosten der Ausflüge variieren abhängig von der Art der angebotenen Aktivität (Transportmittel, benötigte Ausrüstung etc.).

Rund um Verona

Wir sind davon überzeugt, dass Italienisch lernen nicht nur das Studieren von Büchern oder von formellen Situationen bedeutet, sondern auch, sich in die Umgebung zu integrieren und diese zu verstehen. Unser Team organisiert daher jede Woche mit großer Begeisterung einen Halbtagesausflug in die Umgebung von Verona.

Gemeinsam erforschen wir die Landstriche rund um die Stadt: vom Gardasee über die sanften Hügel des Valpolicellas bis hin zu den Bergen des Lessinia. Wir begegnen wichtigen Kunstwerken, alten, archäologischen Stätten und kleinen, traditionellen Ortschaften. Die italienische Kultur bietet jedoch neben Archäologie, Kunstwerken und Landschaften auch – und vor allem – die Kochkunst: wir nutzen die Ausflüge in das umliegende Gebiet, um euch die üppige Vielfalt der veronesischen und italienischen Küche zu zeigen. Ihr könnt dabei Zubereitungs- und Herstellungsmethoden kennen lernen und anschließend die Ergebnisse verköstigen.

Im Aktivitätenkalender sind detaillierte Informationen über Ausflüge und Programmpunkte zu finden, die für den jeweils relevanten Zeitraum geplant sind.

Die Kosten der Ausflüge variieren abhängig von der Art der angebotenen Aktivität (Transportmittel, benötigte Ausrüstung etc.).

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close